Urlaub in Kaschmir

Urlaub in Jammu und Kaschmir

Der nördliche Bundesstaat Jammu und Kaschmir liegt im Norden Indiens und wird gegliedert in drei Regionen Jammu, Kaschmir und Ladakh. Jede dieser drei Teile bietet eigene Sprachen, Religionen, Traditionen und Kultur. Mittlerweile ist es wieder möglich, über Traumurlaub im indischen Kaschmir nachzudenken, denn die Streitereien um das ehemalige Fürstentum ebben offensichtlich endlich ab. Es ist also an der Zeit, wieder vermehrt über einzigartiges Kunsthandwerk, alte Traditionen und wunderschöne, zum Teil fast unberührte Landschaften zu sprechen.

Zauberhafte Vielfalt in Jammu und Kaschmir

Jammu und Kaschmir lockt wieder viele abenteuerlustige Urlauber mit weiten Tiefebenen, zahlreichen Gebirgsketten mit Gipfeln von bis zu 5000 m Höhe, fruchtbare und grüne Täler, entlegene Dörfer und dem landwirtschaftlich geprägtem Hochtal von Kaschmir. In Kaschmir gibt es ein wahres Sammelsurium von kleinen Naturwundern. Pinien- und Zedernwälder, weite Wiesen, Rhododendron und Walnussbäume sorgen für einen Hochgenuss der Sinne.

Im oberen Indus-Tal herrscht dagegen Kälte und Trockenheit. Die Vegetation ist alpin. Im pakistanisch kontrolliertem Gebiet liegen riesige Gletscher des Karakorum.

Hier lohnt sich Urlaub in Kaschmir

Srinagar ist die Sommerhauptstadt des Bundesstaates. Hier gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie etwas ein Tempel aus dem 7. Jahrhundert und die beeindruckende Hazrat-Bal-Moschee. Die Atmosphäre in der Stadt ist eindeutig zentralasiatisch.

Die Stadt Jammu ist die Winterhauptstadt und wird gerne das Tor zum Kaschmirtal genannt. Wer in Kaschmir Urlaub macht, findet in Jammu nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, sondern kann Ausflüge in die sinnenfreudige Umgebung machen. Kaschmir ist besonders bekannt für Trekking- und Bergtouren, aber auch für zauberhafte Seen, an denen Lilien und Lotosblüten gedeihen.

Im Kaschmirtal gilt es vieles zu entdecken. Sehr interessant sind die Safranfelder bei Pampore und Ausflüge in das Dachigam-Naturschutzgebiet, welches seine Besucher mit kontrastreichen Landschaften beeindruckt.

Die Region Ladakh liegt hinter dem Kaschmirtal und ist gebirgig und trocken. Man nennt Ladakh auch das Land der Klöster. Die Gegend ist vor allem bekannt für hohe und entlegene Berge. Aufgrund der tibetisch-buddhistischen Prägung ist es aber auch als Klein-Tibet bekannt. Vor kurzem wurden hier zahlreiche Gipfel für den Tourismus geöffnet.

Urlaub in Kaschmir kann vieles sein. Wer sich vor der Reise ausreichend über die politische Lage in den verschiedenen Gebieten informiert, darf einen traumhaften Urlaub erwarten. Egal ob man eine Rundreise plant, einen der zahlreichen Gipfel besteigt oder in einem der typischen Hausboote wohnen möchte- Kaschmir ist mittlerweile wieder eine Reise Wert.